Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Angesichts steigender Corona Infektionszahlen, ab 1. September 2020 dürfen ausländische Staatsbürger NICHT nach Ungarn einreisen.

Die neuen Verordnungen bleiben vorerst bis Mitte März 2021 gültig und aufgrund der monatlichen Beurteilungen werden diese jeweils neu aktualisiert.

Stellungnahme der Betroffenen Stellen

Ungarische Behörden

Die ungarische Regierung hat am 04.11.2020 erneut den nationalen Ausnahmezustand ausgerufen. Zwischen 20:00 und 05:00 Uhr gibts eine Ausgangssperre.  Die Grenzen sind geschlossen und gelten neue Einreiserestriktionen. Ausserdem die Unterkünfte sind geschlossen.

Zur Einreise zugelassen sind derzeit nur ungarische Staatsbürger und ihre Familienmitglieder sowie Ausländer, die über eine Aufenthaltsbewilligung oder festen Wohnsitz in Ungarn verfügen. Allen anderen Personen wird die Einreise verwehrt.

Wer aus dem Ausland nach Ungarn zurückkehrt, muss sich nach der Einreise für 10 Tage in eine polizeilich überwachte Quarantäne begeben. Die direkte Durchreise ist unter Einhaltung bestimmter Bedingungen möglich.

Nach wie vor gilt in ganz Ungarn eine Maskenpflicht. Die Einführung weiterer Notfallmassnahmen ist jederzeit möglich.

Die Ausreise aus Ungarn ist weiterhin erlaubt. Wir weisen jedoch darauf hin, dass sich die Reiserestriktionen in den Nachbarländern ebenfalls ständig ändern, was eine eventuelle künftige Heimreise beeinflussen könnte.

Bundesamt für Gesundheit (BAG) www.bag.admin.ch

Wer muss in Quarantäne?

Personen, die sich in einem Staat oder Gebiet mit erhöhtem Infektionsrisiko aufgehalten haben und danach in die Schweiz einreisen, müssen in Quarantäne (10 Tagen). Die betroffenen Staaten und Gebiete sind auf einer Liste definiert. Diese Liste wird aufgrund der epidemiologischen Lage regelmässig aktualisiert.

Ein negatives Testergebnis hebt weder die Quarantänepflicht auf, noch verkürzt es die Dauer der Quarantäne. Denn ein negatives Testergebnis schliesst eine Infektion mit dem neuen Coronavirus nicht aus.

Reisende, die aus Risikogebieten zurückkehren, müssen sich 48 Stunden vor oder nach der Einreise auf Corona testen lassen. Die Reisewarnung ist kein Verbot, soll aber eine erhebliche abschreckende Wirkung haben. Allerdings hat sie auch eine positive Seite für Verbraucher: Sie ermöglicht es Reisenden, Buchungen kostenlos zu stornieren.

Ungarn ist zurzeit nicht auf der Liste von Risikoländer. (Stand, 11.03.2021)

Neu! – Ungarn wird ab 22. März 2021 wieder als Risikoland eingestuft. Es heisst, nach der Einreise in die Schweiz wird eine Quarantäne erforderlich.

Qualidental

Die Corona Lage ist ziemlich kompliziert und verändert sich Tag für Tag.

Wir können unseren Kunden leider keine Garantie geben, dass sie nach ihrer Heimreise in die Schweiz nicht in Quarantäne müssen. Falls Sie sich dennoch für eine Zahnbehandlung in Ungarn entscheiden, sind wir ihnen selbstverständlich bei allen organisatorischen Fragen, wie z.B. Behandlungstermin, Reise, Transfer und Unterkunft weiterhin und jederzeit behilflich.
Die Covid Regelungen werden regelmässig angepasst. Für konkrete Reisepläne rufen Sie bitte Qualidental an. Wir helfen Ihnen weiter!

Tel.: +41 79 426 67 71 oder +41 43 355 59 10